Friday, August 8, 2008

OLYMPISCHE SPIELE - EIN HOCH AUF DIE HOECHSTLEISTUNG

Heute werden die olympischen Spiele in Peking eröffnet. Die Eröffnungsfeier läuft während ich meinen Blogeintrag schreibe – und sie versucht wieder, alle früheren Eröffnungsfeiern zu übertreffen. Für meinen Geschmack ist das inzwischen zu pompös geworden: Ein Wettlauf der Eitelkeiten.

Aber ich finde den Sport, dieses Streben nach Höchstleistung, einfach toll. Da gibt es Sportler, die bereiten sich monatelang, manche jahrelang nur auf diesen einen Termin vor. Alles wird dem Projekt Olympia untergeordnet – um genau dann in Bestform zu sein, sein oder ihr Bestes geben zu können.

Manchmal sehne ich mich nach einem Olympischen Geist im Interim Management.

Unter dieser Überschrift war diese Woche wieder (ich schreibe bewusst: wieder!) niederschmetternd.

Zugegeben: Unsere Kunden suchen vielfach keine Controller oder Personalreferenten mehr. Sie suchen den Leiter Vertrieb und Service für ein Start-up in der hochspezialisierten Klimatechnik – oder einen Einkäufer für Marketing-Dienstleistungen. Sie legen uns ein Anforderungsprofil vor, das stets weit über eine Seite hinausgeht und: Sie geben mehrere KO-Kriterien vor. Das bedeutet, dass wir oftmals am eigenen Marktplatz nicht mehr fündig werden.

Also suchen wir anderweitig!

Ich freue mich dann regelmäßig, dass wir in weniger als 24 Stunden Antworten erhalten. Aber was für welche!

Da bewerben sich Menschen für die Vertriebsaufgabe beim Start-up: Aber im Lebenslauf kommt das Wort „Klimatechnik“ nicht einmal vor.

Da bewirbt sich jemand auf den Einkaufsjob für Marketing-Dienstleistung: Aber im gesamten Lebenslauf ist vom Einkauf nicht mit einem einzigen Wort die Rede.

Ich weise dann – nervenstark – darauf hin, dass ein solcher Lebenslauf chancenlos sei angesichts des Wettbewerbs und der Erwartungshaltung des Klienten.

Ein olympischer Geist hätte seinen Lebenslauf nicht komplett umgeschrieben, aber ganz sicher darauf geachtet, dass die wesentlichen Anforderungen des Klienten im Lebenslauf angesprochen und die eigenen Erfolge dargestellt werden. Er hätte seine wichtigste Unterlage, seinen Verkaufsprospekt in eigener Sache, seinen Türöffner zum Mandat zielgenau platziert.

Und ich hätte einen solchen Medaillenbehangen dem Klienten präsentiert.

So aber wurde die Olympianorm nicht erfüllt. Diese Kandidaten kamen nicht in den Endlauf, nicht in den Vorlauf – sie durften nicht einmal an den Spielen teilnehmen.

Andere schon.

Kommentare

Name
URL
Email
Email Adresse wird nicht veröffentlicht
Remember Me
Kommentar

CAPTCHA
Tippen Sie nachstehende Zeichen ein