Friday, January 25, 2008

WAS MACHT EIN PROVIDER, WENN ER NICHT MEHR WEITER WEISS?

(c) Gaetano Gross - BRANDAUER

Nein, er bildet keinen Arbeitskreis!

Es gibt Situationen, da hilft das beste Angebot am Marktplatz nicht: Die Skills sind nicht verfügbar – überhaupt nicht oder aber sie sind in einem anderen Projekt gebunden.

Was machen wir dann?
 
Wir haben vor langer Zeit entschieden, dass wir grundsätzlich immer erst die Interim Manager, die wir kennen, fragen, ob sie einen Kandidaten benennen können, der in Frage kommen kann.
 
Warum?
 
Damit die Interim Manager daran im Zweifel mit verdienen können – und wenn es auch im Extremfall nur eine Kiste besten Weins sein sollte. Erst wenn wir so nicht weiterkommen, fragen wir befreundete Interim-Provider. Davon stehen uns acht zur Seite, mit denen wir im AIMP sehr vertrauensvoll zusammenarbeiten: Es gibt einen Code of Conduct untereinander – und ganz sicher machen wir lieber ein Geschäft gemeinsam, als dass wir es aufgrund von Egoismen verlieren.
 
Was machen die Interim Manager bei MANATNET, wenn wir sie fragen? Der weitaus größte Teil nennt uns einen Kandidaten oder schreibt uns, dass er nicht helfen kann. Ich schätze das über alle Maßen: So arbeiten Professionals.
 
Was machen aber ein paar wenige andere Interim Manager? Die sprechen dann Provider an, die sie selbst kennen – und glauben tatsächlich, dass ein professioneller Interim Provider dann Kandidaten eben über diese Interim Manager an uns leiten würde. Sie tun das, obwohl ich ausdrücklich darum bitte, genau das nicht zu tun und selbstredend erwarten solche Interim Manager dann ein Entgelt vom angesprochenen Provider.
 
Dieses Vorgehen ist für uns und für die angesprochenen Interim-Provider ärgerlich, weil es unnötige Arbeit verursacht – vor allem beim angesprochenen Provider. Folglich lehnen die AIMP-Provider Anfragen inzwischen ab, die von Interim Managern kommen, wenn erkennbar hinter einer solchen Anfrage ein anderer Provider steht.
 
Das ist aus meiner Sicht einer der ganz entscheidenden Vorteile der AIMP-Provider: Wir sind inzwischen sehr gut untereinander verdrahtet.

Kommentare

Name
URL
Email
Email Adresse wird nicht veröffentlicht
Remember Me
Kommentar

CAPTCHA
Tippen Sie nachstehende Zeichen ein