Saturday, December 15, 2007

VORWEIHNACHTLICHE RUHE IM INTERIMGESCHAEFT

Zwar ist diese Situation nicht mehr neu für mich, dennoch werde ich mich wohl nie daran gewöhnen können:

Konsequent und unerbittlich scheint sich die Weihnachtsfeierzeit in Deutschland auf einen Monat auszudehnen.
 
Ab Mitte Dezember verabschieden sich die Ersten in den Weihnachtsurlaub – drei oder gar vier Wochen sind ganz offenbar nicht so selten, wie man das vermuten könnte.
 
Nach Weihnachten wird gern erst im Anschluss an den Drei-Königstag die Arbeit wieder aufgenommen. Selbstverständlich braucht man dann erst ein paar Tage, um sich im Büro wieder einzuleben und Berge von E-Mails abzuarbeiten.
 
Bis dahin erkenne ich ein Land im „Weihnachtsschlaf“.
 
Ganz eindeutig hat das Auswirkungen auf unser Interim-Geschäft: In dieser Zeit wird typischerweise nichts entschieden. Ganz offen verabschieden sich die Kunden „bis Mitte Januar“. Und die Zugriffszahlen auf unseren Marktplatz folgen ihnen und gehen in die Knie.
 
Ich frage mich: Werden wir auf diese Weise im globalen Wettbewerb bestehen können?

Kommentare

1. Rainer Kuepper-Fahrenberg schrieb...

Hallo Herr Becker,
ein deutliches Zeichen dafuer, dass sich Reden und Handeln immer weiter voneinander entfernen.
Der Urlaub ist in Deutschland unantastbar und geniesst mittlerweile den Charakter eines Statussymboles. Die 3 bis 4 Wochen um den Jahreswechsel herum werden immer mehr zu einer unverzichtbaren Groesse.

2. Juergen Becker schrieb...

Hallo Herr Kuepper-Fahrenberg,

ich bin mit der erste, der zugibt, dass Urlaub wichtig ist - und nach fuenf Jahren mit insgesamt 16 Urlaubstagen, weiss ich, wovon ich rede.

Auch das weihnachtlich bestimmte Reflektieren und Vorausdenken (wenn es denn so ist!) halte ich fuer gut, richtig und wichtig.

Was ich nicht richtig finde, ist die Tatsache, dass in diesen 3 bis 4 Wochen inzwischen gar nichts mehr geht: Nicht langsamer, sondern rein gar nichts.

Ich wuerde als globaler Wettbewerber verschmitzt Weihnachtskarten nach Deutschland senden: "Seasons Greetings, schoene Weihnachten, einen schoenen Urlaub - und: Macht weiter so!"

Name
URL
Email
Email Adresse wird nicht veröffentlicht
Remember Me
Kommentar

CAPTCHA
Tippen Sie nachstehende Zeichen ein